Posts tagged ‘Todeszone’

Liebe Freunde des OSM, manchmal fallen Späne, wenn gehobelt wird, das ist leider auch so, wenn die Technik ein Update erhält – so geschehen bei mir gestern am 21. Dezember 2019, als ich aus technischen Grün­den gezwungen war, ein neues Betriebssystem aufzuspielen. Dumm gelaufen – denn meine Sicherungskopie der rund 40.000 Dateien, die sich hier […]

Wochen-Blog 355:

Dezember 22nd, 2019

Wochen-Blog 355: Close Up: Der OSM im Detail Teil 12 Liebe Freunde des OSM, heute bespreche ich in Form von Kurzrezensionen die Episoden 56 bis 60 des KONFLIKTS 14 „Oki Stanwer – Feldherr der Cranyaa“, womit wir die Halbzeit die­ser insgesamt 105 Episoden langen Serie überschritten haben. Kurz zur Einlei­tung wie immer, was zuletzt geschah: […]

Liebe Freunde des OSM, ja, die Dinge stehen schlecht im Reich der Cranyaa, soviel steht fest. Wer mir durch die ersten zehn Close Up-Artikel gefolgt ist, wird das unvermeidlich so se­hen müssen. Aber es wird noch abenteuerlicher in den Episoden 51-55 der Serie „Oki Stanwer – Feldherr der Cranyaa“, um die es jetzt geht. Zunächst […]

Liebe Freunde des OSM, da es heute richtig in die Vollen geht, was die Entscheidungsereignisse in KON­FLIKT 14 „Oki Stanwer – Feldherr der Cranyaa“ angeht, und wir mit den Prot­agonisten geradewegs am Eintritt in das Zeituniversum stehen, das die zweite Serienhälfte der Handlung überwölbt, starte ich gleich mal mit einer kurzen Rü­ckblende, um dann mit […]

Liebe Freunde des OSM, ohne lange Vorrede steige ich in das dramatische Geschehen des KONFLIKTS 14 „Oki Stanwer – Feldherr der Cranyaa“ ein, in dem ich im Spätsommer und Herbst 1984 die Episoden 41-45 schrieb. Rückblick: Es sieht nicht gut aus für die Kämpfer des Lichts gegen TOTAM im KONFLIKT 14. Während in der Galaxis […]

Liebe Freunde des OSM, entschuldigt, aber es war ganz unvermeidlich, dass ich diesen Beitrag verfassen musste… ich weiß, er trägt eigentlich mehr zur semantischen Selbstdemontage bei als irgendetwas anderes, aber mal ganz unter uns: Wenn man als Literat nicht mehr über seine eigenen Jugendsünden kichern kann, dann läuft irgend­was im Leben grundlegend schief. Gottlob gehöre […]

Liebe Freunde des OSM, geht euch das manchmal auch so – dass ihr euch fragt, wohin um alles in der Welt der letzte Monat entschwunden ist? Also, das war heute jedenfalls ganz die übereinstimmende Frage einer Arbeitskollegin und meiner Wenigkeit. Der Monat Februar 2017 ist irgendwie vorbeigehuscht, und es ist schwer zu sagen, wohin eigentlich. […]

Liebe Freunde des OSM, wie ihr euch vorstellen könnt und aus eigener Lebenspraxis kennt, ist der Monat Dezember stets ein harter Prüfstein – es gibt neben möglicherweise vielen Ge­burtstagsterminen solche Dinge wie Weihnachtsfeiern und die Festtage sowie Silvester zu überstehen… und in meinem Leben kondensiert sich das in Form von zahlreicher Weihnachtskorrespondenz. Neben meiner beruflichen […]