Maiblog 2021

Mai 1st, 2021

Liebe Freunde meiner E-Books, aus aktuellem Anlass möchte ich den am 1. April 2021 verfassten unten stehenden Zeilen etwas voranstellen und vorab schon mal für Verständnis bitten. Regelmäßige Leser meines Blogs werden in den vergangenen Wochen sowohl meine pünktlichen Wochen-Blogs am Sonntag wie die Rezensions-Blogs vermisst haben. Ich kann euch insofern beruhigen, als dies keine […]

Liebe Freunde des OSM, Literatur, die nicht in etablierten Verlagen erscheint, gilt im bibliothekarischen Jargon gemeinhin als „graue Literatur“, deren bibliografische Erfassung etwa im Rahmen der Deutschen Nationalbibliografie, schwer fällt. Hier ist sie erfreuli­cherweise geglückt, wie die ISSN bezeugt. Ebenfalls ist das Verdikt bekannt, dass die Qualität und das Lektorat solcher semiprofessioneller Schriften hinter denen […]

Liebe Freunde des OSM, wir sind, soweit das bekannt ist, selbstbestimmte Wesen, die eingebettet in einen steten Strom der Zeit existieren, der von der Vergangenheit konstant in die Zukunft fließt. Unter norma­len Umständen gehen wir von dem Erfahrungswert aus, dass auf einen Sonnenuntergang und eine Nacht normalerweise ein neuer Tag folgt, der sich signifikant vom […]

Liebe Freunde des OSM, heute stelle ich euch mal wieder ein echtes kleines Schmankerl der Wissenschaftsgeschichte vor, das ich ausdrücklich als Ent­deckung ans Herz lege. Vor fünfzehn Jahren kaufte ich das Buch neugierig und verschlang es binnen vier Tagen – das passiert mir mit Belletristik natürlich häufig, aber historisch-biografische Werke brauchen in der Regel etwas […]

Liebe Freunde des OSM, der Monat Dezember ist immer ein umtriebiger und arbeitsrei­cher Monat für mich – weniger, weil ich dann noch so viele Ge­schichten schreiben kann, sondern weil viel Energie darauf ver­wendet werden muss, solche schönen wie zugleich fordernden Aufgaben umzusetzen, die nun mal mit dem Jahresende zusam­menhängen: Weihnachten gilt es zu planen, Weihnachtspost […]

Liebe Freunde des OSM, wie versprochen wird es heuer nach den hochdramatischen Er­eignissen um die OREGON-Crew in der vergangenen Woche wie­der ein wenig ruhiger, verträumter und in gewisser Weise bo­denständiger. Wir erinnern uns – im ersten Teil von Audrey Carlans „Calendar Girl“-Vierteilers wurde uns die Notlage des in Las Vegas leben­den Mädchens Mia Saunders vor […]

Liebe Freunde des OSM, wie ich schon vor ein paar Wochen an dieser Stelle schrieb – der vorliegende Roman sollte unbedingt direkt nach dem Cussler-Roman „Das Osiris-Komplott“ gelesen werden, da beide zeit­gleich spielen und eine personelle und temporale Schnittstelle auf Malta besitzen. Davor und danach teilen sich die Handlungs­ströme wieder, aber es spricht doch sehr […]

Liebe Freunde des OSM, vor 8 Wochen verharrte ich berichttechnisch am Ende des Mo­nats Juni 2019 in meiner Kreativbiografie, soweit sie die zentra­len großen Projektwelten betrifft, in denen ich seit Jahren da­heim bin: den Oki Stanwer Mythos (OSM), den Archipel und das Erotic Empire. Kleinere Stippvisiten in andere kreative Welten – wie etwa die Horrorwelt-Serie […]

Liebe Freunde des OSM, wirklich nur manchmal entwickle ich eine Neigung zu seman­tisch nachgerade lyrischen Werken, und über manche davon stolpere ich einfach nur durch Zufall. So war es auch, als ich vor rund 20 Jahren Khalil Gibran entdeckte, dessen schmales schriftliches OEuvre bis heute interessante Entdeckungen bereit hält. Eine davon, von der ich immer […]

Liebe Freunde des OSM, Kommunikation ist ein schwieriges Feld, ich glaube, das ist je­dem von uns mehr oder minder bewusst. Es gibt in der sozialen Interaktion schier unendlich viele Fettnäpfchen, in die man tre­ten kann, und oft richtet man mit unbedachten Worten mehr Schaden an, als wenn man den Mund gehalten hätte … das merke […]